Was ist der beste Weg, um die Bitcoin Revival Einführung von Bitcoin voranzutreiben? Milliardär sagt, Krypto-Geschenkartikel

Kryptowährung ist schon lange etwas verschenkt worden. Tatsächlich war die erste Bitcoin (nein, nicht eine ganze Münze), die dieser Schriftsteller jemals erhalten hat, durch einen BTC-Hahn, der, wenn Sie sich erinnern, diese Dienste sind, die Anzeigen spielen und den Zuschauern ein paar Satoshis hier oder da gewähren, oft $0,25 oder so.

Laut einem Top-Stifter ist das Verschenken von digitalen Assets der beste Weg, um die Massenakzeptanz zu fördern. Und der Philanthrop Bill Pulte, Enkel des Gründers des milliardenschweren amerikanischen Immobilienunternehmens PulteGroup, will genau das tun.

Krypto-Werbegeschenke, ein Bitcoin Revival Medium für Adoptionen

In einem kürzlich veröffentlichten Tweet Bitcoin Revival bemerkte das Virus Pulte, das über 1,7 Millionen Follower gesammelt hat, die das tun, was er „Twitter Philanthropy“ nennt, dass er anfangen will, „Kryptowährung auf Twitter auszugeben, um mehr Akzeptanz zu erzielen“.

Er fügte hinzu, dass die breitere Kryptowährung in ihrer jetzigen Form bei der Massenadoption fehlt, da es beispielsweise keine Bitcoin-Werbegeschenke auf Twitter und anderen sozialen Medien gibt. „Angst vor „Betrügereien“ ist genau das, was wir erreicht haben; INNOVATE!“, fügte Pulte hinzu und verwies wahrscheinlich auf das oft vertretene Gefühl, dass Kryptowährungen alles Betrügereien sind.

Pulte’s Bitcoin Fokus

Während Pulte’s neuester Tweet andeutet, dass er „Kryptowährung“ verschenken wird, einen vagen Begriff an sich, der eine digitale Münze bedeuten könnte, auf die sein Gesicht geprägt ist, ist es weitgehend sicher, dass Bitcoin in den kommenden Werbegeschenken erscheinen wird.

In früheren Berichten von NewsBTC nahm Pulte kürzlich Kontakt mit Twitter auf und behauptete, dass er eine ganze 11-Bitcoin gekauft habe – zum Zeitpunkt des Schreibens dieses Artikels waren es fast 100.000 Dollar.

Während einige ihn mit der Behauptung, der Milliardär habe ein schlechtes „Opsec“, scherzten, scheint es, dass er die Münzen unter der Prämisse gekauft hat, sie an seine Anhänger zu verschenken; Pulte ist bekannt dafür, seinen Anhängern einen Geld- oder Bitcoin-Preis anzubieten, um seine Werbegeschenke in der Vergangenheit zu wiederholen.

Pulte ist auch ein ausgeprägter Verfechter von Bitcoin und behauptet in dem untenstehenden Tweet, dass „Peer-to-Peer-Systeme der Weg der Zukunft sind“. Er fügte hinzu, dass BTC es ermöglicht, dass Philanthropie dezentralisiert und Peer-to-Peer wird, was mehr Menschen hilft…. schneller.“